WIR SIND AUF DER SUCHE NACH SPANNENDEN

PROJEKTEN. KOMM MIT

AUF EINE REISE.

  • Suchthilfezentrum Greiz

    Im Suchthilfezentrum Trockenborn-Wolfersdorf werden junge Mütter mit ihren Kindern betreut, die zuvor suchtabhängig gewesen sind – sei es von „klassischen“, aber nicht minder gefährlichen Drogen wie Alkohol oder Medikamenten, bis hin zu starken chemischen Drogen wie Crystal Meth. Auch Frauen, die unter Essstörungen leiden, finden hier Unterstützung und eine neue Perspektive. Unser Förderverein beteiligte sich auch an diesem in Mitteldeutschland einzigartigen Projekt in Form der Planung und Umsetzung eines schönen Spielplatzes für die meist jungen Mütter und Ihre Schützlinge. Bisher hatte ein solcher hier nämlich gefehlt. Gemeinsam mit Thüringens Sozialministerin Werner und dem Suchthilfezentrum des Vereins Wendepunkt wurde das Projekt auf den Weg erfolgreich auf den Weg gebracht.

     

    Projektbeginn: 14. Dezember 2016

    Projektkosten: ca. 27.000 Euro

    Projektfortschritt: Abschluss April 2017

  • Spielplatz Thomaspark

    Der Spielplatz der Generationen am Thomaspark ist eines der ersten und wichtigsten Projekte des Fördervereins. Gemeinsam mit der Stadt Erfurt und 100.000 Euro Spendengeldern konnte der abenteuerliche Spielplatz für Groß und Klein unter der Schirmherrschaft von OB Bausewein feierlich eröffnet werden. Seiner Zeit beinahe ein echtes Novum im Stadtbild: der eigens eingerichtete W-LAN Hotspot für die Besucher des Spielplatzes, mit dem sie seit 2010 kabellos ins Internet können. Neben dem Kletterturm und der Spielmauer gibt es mehrere Sportflächen, auf denen z. B. Boule und Schach gespielt werden können – ein rundum gelungenes Projekt.

     

    Projektkosten: 300.000 Euro

    Anteil des Fördervereins: 150.000 Euro

    Projektfortschritt: Abschluss 2010

  • Spielplatz Gispersleben

    Im Kern von Gispersleben befand sich inmitten des Kiliani-Parks ein kleiner Spielplatz, der seit längerem ein trauriges Dasein fristete. Zur Verbesserung des Zustandes entwickelte der Verein 2010 ein Konzept, das den Ortsteilrat und eine Vielzahl Erfurter Verbände überzeugen konnte. Dank des Benefizkonzertes in der Vitikirche und einem Spendenabend im Gisperslebener Bürgerhaus waren schnell die notwendigen Gelder gesammelt. Eine farbenfrohe, innovative Spielgeräteserie wurde installiert und der Sandkasten vergrößert. Die alten Zugänge, befestigten Flächen und Sitzbänke blieben dabei erhalten. Die Übergabe an die Stadt Erfurt erfolgte 2013 in Anwesenheit des OB, der Ministerin der Staatskanzlei und natürlich vieler Kinder und Anwohner aus Gispersleben.

     

    Projektkosten: 28.570 Euro

    Projektdauer: Juli bis Oktober 2012

  • Feuerwehrauto für Lovech

    Im Mai 2014 organisierte unser Verein den Ankauf und die Überführung eines deutschen Feuerwehrautos Typ W50 für unsere Partnerstadt Lovech. Anlässlich des Stadtfestes fand die Übergabe an den Bürgermeister Herrn Mincho Kazandjiew statt. „Für unsere Kleinstadt ist dieses Feuerwehrauto ein unschätzbarer Gewinn bei der Rettung von Menschenleben“ würdigte er die Geste. Zum gleichen Anlass wurden dem Erfurter OB Andreas Bausewein und dem Amtsleiter Tobias Bauer, in Anwesenheit der Bulgarischen Vizepräsidentin Dr. Popowa, die Ehrenbürgerschaft von Lovech verliehen. Auch die Sparkasse Mittelthüringen beteiligte sich und übergab gleich 5 PKW an die örtliche Stadtverwaltung.

     

    Projektkosten: 9.580 Euro

    Projektdauer: ca. 14 Tage

    Projektfortschritt: Abschluss Ende Mai 2014

VEREIN

PROJEKTE

AKTUELLES

UNTERSTÜTZEN & SPENDEN

MITGLIEDER

Seit unserer Gründung in 2009 haben wir bereits einige großartige Projekte gemeinsam mit unseren Vereinsmitgliedern, der Stadt Erfurt und hier ansässigen Unternehmen realisieren können. Diese Erfolgsgeschichte möchten wir auch in Zukunft fortführen. Mit dem Langzeitprojekt „Kinderarena“ plant der Verein ein deutschlandweit einzigartiges Projekt

zur nachhaltigen Forderung und Förderung von Kindern. Es sieht den Bau eines ganzheitlich für Kinder nutzbaren Objektes mit Schwimmbad, Außenanlagen, Forum und Sporthalle vor. Die Kostenschätzungen belaufen sich auf etwa 9 Millionen Euro – eine sinnvoll angelegte Investition in die Zukunft nachkommender Generationen. Erhalten Sie auf den folgenden Seiten weitere Einblicke in eine Auswahl unserer bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekte.

  • Spielplatz Fuchsgrund

    In Zusammenarbeit mit der Stadt Erfurt wurde 2011 beschlossen, dass das Gelände neben der KiTa Fuchsgrund in einen modernen Spielplatz umgestaltet werden soll. Die Errichtung der „Pappelsteig-Brücke“, als direkter Zugang zum neu entstehenden Spielplatz, war dabei stets Voraussetzung für die nachfolgenden Bauarbeiten und konnte aus verschiedenen Gründen erst 2015 realisiert werden. Der architektonische Aufbau des Platzes ist an das Prinzip einer überdimensionalen Sonnenuhr angelehnt. Dank der fächerartigen Ausrichtung der Spielgeräte fungieren diese als

    Zeiger oder Sonnenstrahlen. Der geplante Pylon wird nicht nur zum Verweilen einladen, sondern auch zu erklettern sein.

     

    Projektbeginn: Dezember 2016 begonnen

    Projektkosten: 194.000 Euro

    Projektfortschritt: Abschluss geplant 1. Quartal 2017

  • Pergola im Stadtpark Erfurt

    Die in die Jahre gekommene Pergola am Stadtpark bedurfte nach langer Zeit im Jahr 2015 einer dringenden

    Sanierung. Das Holzgerüst, durch den Zahn der Zeit und Witterung geschwächt, stellte sogar eine Gefahrenquelle dar. Da der Laubengang parallel zum Stadtpark-Spielplatz verläuft, sah unser Verein sofortigen Handlungsbedarf. In der ganzen Stadt wurden 20 Spendenboxen an verschiedenen öffentlichen Orten installiert, die die Erfurter/-innen zur Spende für die Pergola, aber auch für weitere wichtige Projekte des Vereins aufrufen. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Bodo Ramelow wurde im März 2015 der symbolische Auftakt zum Beginn der Bauarbeiten

    an der Pergola gefeiert.

     

    Projektkosten: 105.000 Euro

    Projektfortschritt: Steinarbeiten abgeschlossen

    Dezember 2016 Planung und Ausführung der Holzarbeiten

    Fertigstellung im 1. Quartal 2017

  • Stadtparktreppe Erfurt

    Die Treppenanlage gegenüber dem Erfurter Hauptbahnhof ist ein historisch relevantes Baudenkmal und führt allem voran zu einer der kostbaren innerstädtischen „grünen Lungen“ Erfurts, dem Stadtpark. Dank der hinreichenden Erfahrung unseres Vereins konnte die Stadt Erfurt bei der Sanierung der repräsentativen Treppe immens unterstützt werden. Auch der Spielplatz im Stadtpark sollte im Rahmen dessen eine unumgängliche Aufwertung erfahren. Unter dem Motto „99 Stufen, die unsere Hilfe brauchen“, wurden die Erfurter ab Sommer 2013 zur Mitwirkung am Projekt aufgerufen. Die Höhe der Spende betrug 1.908 Euro je Stufe – ein Betrag der auch symbolisch für das Jahr stand, in dem die Stadtparktreppe zum ersten Mal eröffnet wurde. Die Sanierung begann im Frühjahr 2014 und konnte im Dezember 2014 erfolgreich abgeschlossen werden.

     

    Projektkosten: 188.892,00 Euro

    Projektfortschritt: 2014 abgeschlossen, einige Stufen sind noch immer zu haben!

  • Weltkindertag

    Der „Weltkindertag“ am 17.09.2016 auf dem Erfurter Anger wird gemeinsam mit dem „Stadtsportbund Erfurt e. V.“ durch unseren Verein organisiert und durchgeführt. An diesem Sonnabend präsentieren sich von 11.00 -16.00 Uhr verschiedene Erfurter Sportvereine mit unterschiedlichsten Disziplinen aus ihrem Repertoire – mit ansprechenden Shows und Sporttalks. Das Highlight hierbei: Auf der Bühne werden Erfurter Spitzensportler von heute und aus der Vergangenheit interviewt. Gleichfalls bieten Musik, verschiedene Präsentationsstände, Speisen und Getränke die notwendige Abwechslung. Wer sich als Besucher selbst sportlich betätigen möchte, kann dies bei Schach oder Tischtennis gern tun. Für Kinder sind einige Attraktionen geplant, damit diese sich ebenfalls tummeln können.

     

    Projektkosten: ca. 3.200 Euro

    Seit 3 Jahren mit dem Stadtsportbund, jeweils am 17. September auf dem Anger.

  • Glühweintrinken für den guten Zweck

    Pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit eröffnen wir jedes Jahr unseren eigenen Glühweinstand in der Erfurter Altstadt. Während wir 2014 am Angerbrunnen vor dem ehemaligen Modehaus Held waren, haben wir seit 2015 unseren Ausschank auf dem Fischmarkt, gegenüber vom Rathaus, aufgebaut. Auf diese Art tragen und trugen wir nicht nur zur weiteren Finanzierung u.a. der Rekonstruktion der Pergola im Erfurter Stadtpark bei, sondern auch zur Stärkung unserer Bekanntheit in der Landeshauptstadt. Natürlich wird von jedem verkauften Glühwein ein Teil zur Realisierung unserer Projekte gespendet. Alle Gäste, Erfurterinnen und Erfurter, die sich bei einer heißen Tasse Glühwein aufwärmen wollen, sind jedes Jahr herzlich willkommen.

Wir sind auf der suche nach spannenden projekten. komm mit auf eine reise.

Seit unserer Gründung in 2009 haben wir bereits einige großartige Projekte gemeinsam mit unseren Vereinsmitgliedern, der Stadt Erfurt und hier ansässigen Unternehmen realisieren können. Diese Erfolgsgeschichte möchten wir auch in Zukunft fortführen. Mit dem Langzeitprojekt „Kinderarena“ plant der Verein ein deutschlandweit einzigartiges Projekt

zur nachhaltigen Forderung und Förderung von Kindern. Es sieht den Bau eines ganzheitlich für Kinder nutzbaren Objektes mit Schwimmbad, Außenanlagen, Forum und Sporthalle vor. Die Kostenschätzungen belaufen sich auf etwa 9 Millionen Euro – eine sinnvoll angelegte Investition in die Zukunft nachkommender Generationen. Erhalten Sie auf den folgenden Seiten weitere Einblicke in eine Auswahl unserer bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekte.